Arm an Histamin,
reich an Genuss

  • Histamingeprüft
  • aus Bio-Anbau
  • Für Veganer geeignet

Histamingeprüfter Sekt aus hochwertigen Trauben

EisgekuehltAuch mit einer Histaminintoleranz müssen Sie nicht auf das Gläschen Sekt verzichten. Probieren Sie histamingeprüften Sekt. Damit können Sie die Korken knallen lassen und romantische Stunden genießen.

Histamingeprüfter Sekt: Prickelnder Genuss ohne Nebenwirkungen

Ein guter Tropfen zum festlichen Anlass gehört dazu. Damit auch Sie darauf nicht verzichten müssen, wenn Sie eine Histaminintoleranz haben, gibt es inzwischen histamingeprüften Sekt. Obwohl Sekt wie Weißwein zu den alkoholischen Getränken mit niedrigem Histamingehalt gehört, verträgt nicht jeder das Produkt. Histamingeprüfter Sekt ist dann die beste Alternative zu herkömmlichen Sektsorten.

Zur Herstellung von histamingeprüftem Sekt werden die Trauben reif geerntet. Diese werden dann gequetscht und in ein Fass zur Gärung gegeben. Dafür wird spezielle Reinzuchthefe verwendet, denn nur so kann Sekt mit geringem Histamingehalt entstehen. Zudem muss auf den biologischen Säureabbau geachtet werden, bei dem Milchsäure entsteht, die für einen ausgewogenen Geschmack sorgt. Eine sorgfältige Verarbeitung mit den besten Zutaten ist dabei stets oberstes Gebot. Wenn Sie genauer wissen möchten, wie histamingeprüfter Sekt hergestellt wird, lesen Sie bitte unseren Beitrag „Histaminfreier Sekt“.

Wie viel Histamin ist im histamingeprüften Sekt?

Gesetzliche Bestimmungen für den Histamingehalt von Sekt gibt es in Europa nicht. Immer mehr Winzer verschreiben sich aber der Herstellung von histamingeprüften Sekt und kommen so den Anforderungen der Kunden entgegen. Nicht selten wissen die Winzer, was Histaminintoleranz bedeutet, denn die Überempfindlichkeitsreaktion kann jeden treffen.

Wichtig für Sie zu wissen ist noch, dass wir bewusst hauptsächlich den Begriff „histamingeprüfter Sekt“ verwenden, auch wenn das Getränk histaminfrei oder histaminarm ist. Denn laut einer EU-Verordnung ist es uns nicht gestattet, von histaminfreiem Sekt zu sprechen, weil es sich laut Ansicht des Gesetzgebers um eine gesundheitliche Angabe handelt.

Es gibt zahlreiche Sorten von histamingeprüftem Sekt oder Perlwein. Die allergikerfreundliche Variante hat oft einen kaum nachweisbaren Histamingehalt. Dieser liegt oft unter 0,1 mg. In diesem Bereich haben selbst Menschen mit einer Histaminintoleranz kaum Probleme. Die Verträglichkeit sollte aber immer geprüft werden. Versuchen Sie ruhig mal verschiedene Sektsorten.

Histamingeprüfter Sekt für jeden Geschmack

Ganz gleich, ob Sie Silvester die Korken knallen lassen möchten oder in romantischer Zweisamkeit ein Glas Sekt genießen wollen, histamingeprüfter Sekt macht es möglich. Er sorgt für echten Genuss und mehr Lebensqualität. Besonders Winzer aus Österreich und Deutschland haben sich der Herstellung von histamingeprüftem Sekt gewidmet. Und es werden immer mehr.

So beispielsweise der „Schwips weiß 2015“ vom Winter Hareter am Neusiedlersee. Er entstand auf der Basis eines weißen Burgunder, dem Pinot blanc. Dieser fruchtige Bio-Frizzante besitzt ein wunderbares Aroma nach Banane und Apfel. Ein ebenfalls köstlicher histamingeprüfter Sekt ist der „Frizzante 2015 hysteriefree“. Er stammt vom Weingut Weiß und überzeugt durch seinen fruchtig-frischen Geschmack. Natürlich gibt es auch histamingeprüften Sekt in Rosé. So der „Eller Finest Selections Grand Prestige Rosé“ vom Weingut Eller. Dieser edle Perlwein verzaubert Sie mit seinem wunderbaren Waldbeeren-Aroma und der Harmonie von Säure und Süße.

Sie sehen also: Mit histamingeprüftem Sekt müssen Sie in Zukunft nicht mehr auf den prickelnden Tropfen verzichten. Versuchen Sie das perlige Getränk ohne Histamin und wählen Sie aus unseren hochwertigen histaminfreien Sektsorten die für Sie passende aus.

Naturschönheit3

Naturschönheit von Hareter

Ein wahrhaft vielversprechender Name, die Naturschönheit 2015 aus dem Hause Hareter und ein nicht weniger vielversprechender Wein. Natürlich ist es, wie alle Weine von Hareter, ein Bio Wein, ungeschönt und unfiltriert und weckt alleine schon mit dieser Bezeichnung Vorfreude. Auch das Mehr erfahren...


Aktuelle Beiträge zum Thema:

Darf man bei einer Histaminintoleranz Sekt trinken?

Bei einer Histaminintoleranz muss man leider auf viele Lebensmittel und Getränke verzichten. Hierzu zählt auch der Sekt. Bei feierlichen Anlässen oder zum Anstoßen möchten nur die wenigsten auf ein Glas Sekt verzichten. Darf man bei einer Histaminintoleranz wirklich keinen Sekt trinken? Unter bestimmten Voraussetzungen darf man Sekt trinken Wenn Sie an einer Histaminintoleranz leiden, sollten Sie auf herkömmlichen Sekt verzichten, da dieser sehr viel Histamin enthält und Symptome, bei einer Histaminunverträglichkeit, provozieren könnte. Wie immer ist dies auch von der Menge Histamin abhängig, die der Sekt enthält. Die meisten Betroffenen klagen erst ab einem Histamingehalt von 2 mg pro Liter Sekt oder Lebensmittel über Beschwerden. Histaminarmer Sekt ist von herkömmlichem Sekt geschmacklich nicht zu unterscheiden. Dafür enthält er nur etwa 0,2 mg Histamin. Also nur einen Bruchteil dessen, was ein normaler Sekt enthält. Durch diesen geringen Histamingehalt ist der ...Weiterlesen

0 Kommentare

Frizzante Weingut Weiss 720

Der Frizzante 2016 weiß hysteriefree vom Weingut Weiss

Feiertage sind immer ein willkommener Anlass, mit einem feinen Wein, einem Perlwein oder wie mit diesem Frizzante 2016 hysteriefree anzustoßen. Er ist natürlich vor allem für Genießer gedacht, die wegen einer Empfindlichkeit gegenüber Histamin bislang auf den Genuss verzichten mussten. Er schmeckt hervorragend fruchtig und frisch und ist natürlich nicht nur für einen besonderen Anlass geeignet. Zu seiner Herstellung wurden Trauben verwendet, die von der Sorte Sämling 88 - auch als Scheurebe benannt - stammen. Die Scheurebe wurde aus einer unbekannten Wildrebe und dem Weißen Riesling gekreuzt und ist vor allem wegen ihrer natürlichen Süße sehr beliebt. Weil Herr Scheu erst beim 88. Versuch mit der Kreuzung zufrieden war, trägt sie ihren Namen. Außerdem wird für den Frizzante 2016 weiß Wein aus der Muskat-Ottonel verwendet. Sie wurde von Jean-Pierre Vibert im Jahre 1839 aus einem Sämling selektiert und besitzt ein ebenso feines, wie würziges Aroma nach Muskat. Diese ...Weiterlesen

0 Kommentare

Hareter Schwips weiß

Schwips weiß 2015 – prickelnder Genuss mit fruchtigen Noten

Der Schwips weiß 2015, den Thomas Hareter vom Neusiedlersee gerade erst vor wenigen Wochen abgefüllt hat, ist ein herrlich fruchtiger Bio-Frizzante. Seine klare und hellgelbe Farbe macht neugierig auf den Geschmack. Er ist auf der Basis von Pinot blanc, dem weißen Burgunder, entstanden. Dieser ist sogar zur Herstellung als Champagner zugelassen. Der Winzer Hareter hat aus diesen Trauben einen herrlich prickelnden und wunderbar fruchtigen Perlwein hergestellt. Dabei wurden die Richtlinien von Bio Austria eingehalten, sodass der Perlwein ein kontrolliertes Bio-Produkt ist. Schon beim Einschenken ins Glas entströmt der Flasche ein wunderbares Aroma. Im Glas prickelt es wunderbar fein, der erste Schluck macht sofort Lust auf mehr. Banane und Apfel sind die Aromen des Schwips weiß 2015 und dennoch ist er keinesfalls aufdringlich. Die Lese der Pinot blanc Trauben wurde von Hand vorgenommen. Die kühle Gärung bei 16° bis 18° und die Reife erfolgte im Edelstahltank. Abgefüllt ...Weiterlesen

0 Kommentare

Prickelndes Vergnügen für Genießer – vom Weingut Eller

Eller Grand Prestige Rose 720

Das Weingut Eller bei Wiesbaden ist nicht nur für hervorragenden Wein, sondern auch für nicht weniger erstklassigen Perlwein bekannt. In den Weingärten des Winzers wachsen die Spätburgunder Trauben, die für diesen Rosé zu 100 % verwendet wurden. Eller Finest Selections Grand Prestige Rosé Ein Rosé wird immer beliebter und ist als Wein besonders im Sommer, als Grand Prestige Rosé mit feiner Perlage zu besonderen Gelegenheiten beliebt. Er stammt aus der EllerFinest Selection und ist ...Weiterlesen

0 Kommentare
Eller Grand Prestige Brut 720

Riesling Sekt von Eller Finest Selections

Riesling Reben lieben es ganz besonders, an einer sonnigen Steillage zu wachsen, und wenn dann noch ein Gewässer in der Nähe ist, nutzen dessen Einfluss auf das Klima ausgiebig. Der Boden ist immer schieferhaltig, weil das dem Riesling die Mineralien zuführt, die letztlich für seinen feinen Geschmack sorgen. Riesling Trauben werden erst ganz zum Schluss geerntet und bis es soweit ist, können sie ihr einmaliges Säure-Süße-Verhältnis ausbalancieren. Der Riesling vom Weingut Eller aus Dorn Dürkheim wird dann beispielsweise zu einem tollen Finest Selection Riesling Sekt ausgebaut. Die Linie entstand bereits im Jahre 2009 und stammt nicht nur aus bester Lage, sondern wird auch naturnah und schonend hergestellt. Der Riesling Sekt wird wie der Riesling Wein mit einer ausgeglichenen Säure gekeltert, er hat einen niedrigen Histamingehalt und spricht damit vor allem Menschen an, denen dieses Thema wichtig ist. Eller Finest Selections - passend zu den schönsten Anlässen im ...Weiterlesen

0 Kommentare

Eller Grand Prestige Rose 720

Prickelndes Vergnügen für Genießer – vom Weingut Eller

Das Weingut Eller bei Wiesbaden ist nicht nur für hervorragenden Wein, sondern auch für nicht weniger erstklassigen Perlwein bekannt. In den Weingärten des Winzers wachsen die Spätburgunder Trauben, die für diesen Rosé zu 100 % verwendet wurden. Eller Finest Selections Grand Prestige Rosé Ein Rosé wird immer beliebter und ist als Wein besonders im Sommer, als Grand Prestige Rosé mit feiner Perlage zu besonderen Gelegenheiten beliebt. Er stammt aus der EllerFinest Selection und ist einer der edlen Perlweine, die man sich für die besonderen Momente aufbewahren möchte. Sein Aroma duftet nach Waldbeeren und der erste Kontakt im Mund offenbart die ganze Fülle. Die feine Perlage wirkt spritzig und erfrischend und bei einer Harmonie von Säure und Süße ist der Genuss einfach traumhaft. Empfohlene Trinktemperatur: 8-9 C° Alkoholgehalt: 12,5 % ...Weiterlesen

0 Kommentare

Eller Elsecco Perlwein 720

Secco vom Weingut Eller in Dorn Dürkheim

Das traditionelle Weingut Eller aus Dorn Dürkheim bewirtschaftet seine Weinberge in Lagen in der Nähe des Rheins und bietet seit 2009 die Premiumlinie „FinestSelections“ an. Damit wird das bisherige Weinangebot um prickelnde Seccos bereichert. Eller Finest Selections ElSecco Perlwein trocken 2013 Es gibt viele schöne Anlässe, eine Flasche Perlwein zu öffnen und mit einem Glas anzustoßen. Aus der EllerFinest Selection stammt auch der „ElSecco Perlwein trocken 2013“, dessen unwiderstehliches Aroma an reifen Sommerfrüchte aus dem Garten und duftende Wiesen erinnert. Herb fruchtig und voller überschäumender Freude perlt er im Glas und lässt sich wegen der angenehmen und ausgeglichenen Säure sehr gut genießen. Es finden sich immer schöne Gründe, eine Flasche mit einem solch hervorragenden Perlwein zu öffnen. Empfohlene Trinktemperatur: 8-9° Alkoholgehalt: 12 % ...Weiterlesen

0 Kommentare

Schwips weiß 2015 – prickelnder Genuss mit fruchtigen Noten

Hareter Schwips weiß

Der Schwips weiß 2015, den Thomas Hareter vom Neusiedlersee gerade erst vor wenigen Wochen abgefüllt hat, ist ein herrlich fruchtiger Bio-Frizzante. Seine klare und hellgelbe Farbe macht neugierig auf den Geschmack. Er ist auf der Basis von Pinot blanc, dem weißen Burgunder, entstanden. Dieser ist sogar zur Herstellung als Champagner zugelassen. Der Winzer Hareter hat aus diesen Trauben einen herrlich prickelnden und wunderbar fruchtigen Perlwein hergestellt. Dabei wurden die Richtlinien ...Weiterlesen

0 Kommentare

Histaminfreier Sekt

Wie wird Sekt eigentlich histaminfrei? Dieser Frage wollen wir heute einmal nachgehen. Dazu machen wir einen kleinen Ausflug in ein Weingut. Sind die Trauben dort reif werden sie geerntet, gequetscht und kommen anschließend in ein Fass, in dem die Trauben gären sollen. Um daraus anschließend Sekt machen zu können werden Zucker und Hefe hinzugefügt. Diese sind für die Bildung von Kohlensäure zuständig die das maßgebliche Kriterium für Sekt sind. Ist dieser Vorgang abgeschlossen wird die Hefe entfernt. Bei diesem ganzen Prozess spielen eine ganze Menge Kriterien eine Rolle, die für Histamin in Wein beziehungsweise Sekt zuständig sind. Doch dazu an anderer Stelle mehr. Bei der Herstellung von Sekt der am Ende histaminfrei ist wird eine spezielle Reinzuchthefe benutzt. Nur mit dieser kann histaminfreier Alkohol entstehen. Ein weiteres Kriterium ist der biologische Säureabbau, auch BSA genannt. Dabei wird die in Trauben vorkommende Apfelsäure in Milchsäure umgewandelt. ...Weiterlesen

0 Kommentare

Ein perliges Tröpfchen histaminfreier Sekt

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Und dazu gehört eben manches Mal auch ein Gläschen Sekt oder spritziger Perlwein. Perlwein und Sekt gehören zu den beliebtesten alkoholischen Getränken, wenn es etwas zu feiern gibt. Wie oft haben Sie schon abgelehnt, weil Sie eine Histaminintoleranz haben? Wie beim Wein gibt es auch histaminfreien und histaminarmen Sekt und Perlwein. Auf das perlige Tröpfchen müssen Sie nicht mehr verzichten. Auch beim histaminarmen und histaminfreien Perlwein und Sekt gibt es keine gesetzlichen Bestimmungen, ab welchem Wert ein Sekt oder Perlwein als histaminarm und histaminfrei eingestuft wird. Viele Winzer und Weingüter geben die Werte auf dem Etikett an. Grundsätzlich sollten Sie aber testen, was Sie vertragen. Der Histamingehalt histaminfreier Sekte und Perlweine liegt meist bei unter 0,1 mg pro Liter. Bei histaminarmem Perlwein und Sekt liegt der Wert bei etwa 0,5 mg pro Liter. Aber auch hier kann es von Winzer zu Winzer zu Unterschieden ...Weiterlesen

0 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.