Arm an Histamin,
reich an Genuss

  • Histamingeprüft
  • aus Bio-Anbau
  • Für Veganer geeignet

Winzerhof Allacher

Winzerhof AllacherWDM

Der Winzerhof Allacher in der Weinbaugemeinde Gols im Burgenland ist wie so viele Weingüter ein Traditionsbetrieb. Schon seit Beginn der 1990er Jahre wird dort biologischer Weinbau betrieben und damit die Ursprünglichkeit des Weines erhalten.

Geleitet wird der Betrieb von Herrn Rainer Allacher. Neben histaminfreien Weinen werden auf dem Weingut auch fructosearme, vegane und sulfitarme Weine hergestellt.

Interview mit Rainer Allacher

Wie sind Sie zum Wein gekommen und was fasziniert Sie an Ihrem Beruf besonders?

Da sich meine Vorfahren schon mit dem Weinbau beschäftigten, kam ich schon im Kindesalter damit in Berührung. Die Faszination liegt bei mir in der Herstellung eines Naturproduktes, dass wie kaum ein Anderes, sich am Ende so unterschiedlich wiedergibt. Auch liebe ich die abwechslungsreichen Tätigkeiten die der Weinbau mit sich bringt.

Welche Rebsorten bauen Sie in erster Linie an und wo sehen Sie sich als Spezialist?

Wir haben uns den regionalen Sorten verschrieben. Grüner Veltliner, Welschriesling, Zweigelt und Blaufränkisch sind unsere Hauptsorten. Spezialisiert haben wir uns auf Weine für Menschen die in irgendeiner Hinsicht Probleme mit der Verträglichkeit von Wein haben. Histaminfreie, sulfit- und frucotsearme Weine. Mit dem Jahrgang 2013 haben wir unser vollständiges Sortiment auf Vegan umgestellt.

  Wie kam es, dass Sie sich für den biologischen Weinbau entschieden haben?

Diesen Schritt unternahmen bereits 1990 meine Eltern. Durch die Erkrankung meiner Schwester Lisa an Neurodermitis wurden meine Eltern für gesündere und bekömmlichere Nahrungsmittel sensibilisiert.

  Warum produzieren Sie histaminarme Weine?

Auf dieses Thema wurden wir immer wieder von Kunden angesprochen. Da wir schon so lange Biobetrieb sind, hatten wir seit jeher etwas „speziellere“ Kunden. Vor ungefähr 10 Jahren haben wir dann ernsthaft mit den Thema histaminfreier Wein beschäftigt.

  Was unterscheidet biologisch und histaminarm erzeugte Weine von konventionellen Produkten?

Auf den Punkt gebracht: die Bekömmlichkeit. Dies hören wir regelmäßig von unseren Kunden.

  Was zeichnet einen guten Wein für Sie aus?

Ganz einfach – Lust auf ein zweites Glas.

  Was ist Ihr Lieblingsgericht und welchen Wein aus Ihrem Sortiment empfehlen Sie dazu?

Lieblingsgericht so gesehen hab ich keines. Ich bevorzuge die regionale Küche, welche bei uns noch sehr von Ungarn beeinflusst ist. Italienische Küche und asiatische Küche mag ich sehr. Hier empfehle ich zu der italienischen Küche unsere klassischen Rotweine und zur asiatischen unseren Grünen Veltliner und Welschriesling.


Hinterlasse eine Antwort