Arm an Histamin,
reich an Genuss

  • Histamingeprüft
  • aus Bio-Anbau
  • Für Veganer geeignet

Karfiol Rollen mit Frischkäse

Homemade Fried Pork EggRolls with Dipping Sauces

Diese einfache Winterrezept ist schnell zubereitet, reich an Calzium für die Knochen und ergibt mit Kartoffeln und Joghurt-Kräuterdip ein vollwertiges vegetarisches Menü.

Zutaten für 4 Personen:
4 Strudelteigblätter (= 1 Pkg)
800 – 1000 g frischer Karfiol
etwas Salz
1 frische Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 EL Rapsöl
200 g Frischkäse mit Kräutern
etwas Pfeffer
2 EL zerlassene Butter

Zubereitung Füllung:
Karfiol putzen, waschen, in kleine Röschen teilen und in Salzwasser etwa 5 min kochen (besser: bissfest im Dampfgarer ein paar Minuten dämpfen). Dann mit kaltem Wasser abschrecken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, klein hacken und zusammen mit Knoblauch in Öl etwa 5 goldbraun anrösten. (Der Knoblauch darf nicht braun werden, sonst schmeckt er bitter). Karfiolröschen kann man nun ganz klein hacken, dann lassen sich die Röllchen einfacher formen. Nun Frischkäse, die angerösteten Zwiebel, Salz, Pfeffer und Karfiolröschen vermengen.

Rollen formen:
2 Strudelblätter mit etwas flüssiger Butter bestreichen und mit jeweils einem weiteren Strudelblatt belegen. In insgesamt 8 Quadrate teilen, also pro 2-er Strudelblatt 4 Quadrate. Die Füllung gleichmäßig im unteren Drittel der Teigblätter auftragen, die Ränder dabei aussparen. Seitenränder mit zerlassener Butter bestreichen, einschlagen und Teigstücke einrollen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 200°C etwa 15 min backen (bei Heißluft 160°C entfällt das Vorheizen). Dazu passt ein Joghurt-Kräuter-Dip zum Tunken.

Tipp: wer weniger histaminsensibel ist, kann 60 – 100 g Gouda oder Edamer mit in die Füllung geben.

Nährwerte pro Portion: 540 kcal, 28 g Eiweiß, 23 g Fett, 50 g Kohlenhydrate, 300 mg Calcium

Weitere histaminfreie Rezepte

Hinterlasse eine Antwort