wordpress_post_view

Glutenfrei essen ist möglich

Es gibt im Handel so viele köstliche Sachen die Gluten enthalten. Da gibt es Pizza, Kuchen, Kekse und Brote. Wie soll man da glutenfrei essen fragt sich der ein oder andere, der von einer Glutenunverträglichkeit betroffen ist. Muss man wirklich auf all die Köstlichkeiten verzichten und darf nie wieder Kekse und Co. essen?

Was ist Gluten?

Gluten ist ein Klebereiweiß, der in vielen Getreidesorten und den Mehlen, die aus den Getreiden hergestellt werden, enthalten ist. Hierzu zählen unter anderem Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer sowie die alten Weizensorten Emmer, Kamut und Einkorn.

Viele Lebensmittel sind glutenhaltig. Darunter zum Beispiel Nudeln, Müsli, Brot, Kekse und Kuchen, Salzstangen und viele andere Backwaren. Sogar in Bier ist Gluten enthalten. Nun fragen Sie sich bestimmt, wie Sie glutenfrei essen sollen, wenn Sie nicht auf Nudeln und Co. verzichten wollen.

Müssen Sie überhaupt verzichten?

Wenn Sie an einer Glutenintoleranz, die auch als Glutenunverträglichkeit bezeichnet wird, leiden, müssen Sie Ihr Leben lang auf glutenhaltige Lebensmittel verzichten. Bei einer Glutensensivität vertragen Sie geringe Mengen Gluten. Auch wenn Kekse und viele andere Backwaren Gluten enthalten, müssen Sie nicht auf diese Köstlichkeiten verzichten. Heutzutage gibt es auch leckere glutenfreie Kuchen, Brote usw. Damit Sie wirklich sicher sein können, dass Sie die Produkte essen können, sollten Sie darauf achten, dass sie mit dem Hinweis glutenfrei gekennzeichnet sind. So gibt es zum Beispiel auch glutenfreie Nudeln. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Nudeln glutenfrei sind, greifen Sie zu asiatischen Glasnudeln. Diese sind glutenfrei!

Glutenfrei essen – Welche Lebensmittel sind erlaubt?

Sie können alle Lebensmittel verzehren, die mit dem Hinweis 'glutenfrei' versehen sind. Wenn Sie aufgrund einer Glutenunverträglichkeit glutenfrei essen müssen, müssen Sie wirklich gänzlich auf glutenhaltige Lebensmittel verzichten. Sobald der Darm mit Gluten in Berührung kommt, entzündet sich die Darmschleimhaut. Dadurch bilden sich die Zotten zurück, die für den Transport von Nährstoffen verantwortlich sind. Zurückgebildete Zotten können die Nährstoffe nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr transportieren, wodurch es zu Nährstoffdefiziten kommen kann, die wiederum andere Erkrankungen zur Folge haben können. Auch wenn sich die Darmschleimhaut nach Glutenverzicht wieder erholt hat, müssen Sie auf Gluten verzichten, da sie sich jederzeit wieder entzünden kann.

Glutenfrei essen bedeutet der Verzicht auf Lebensmittel die Getreide wie Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer oder die alten Weizensorten Emmer, Kamut und Einkorn enthalten. Hierzu zählen auch die Mehlsorten aus den genannten Getreidearten sowie die daraus gefertigten Produkte. Auf https://histavino.com finden Sie Lebensmittel, die für Allergiker und bei einer Glutenintoleranz geeignet sind.

Wenn Sie glutenfrei essen müssen, können Sie alle unverarbeiteten Obst- und Gemüsesorten essen. Auch bei tiefgekühltem Obst und Gemüse können Sie nach Herzenslust zugreifen, wenn dieses frei von Zusätzen ist.

Überprüfen Sie die Zutatenliste

Wenn Sie auf Konserven zurückgreifen möchten, achten Sie darauf, dass diese mit als glutenfrei gekennzeichnet sind. Sollte dies nicht der Fall sein, schauen Sie auf der Zutatenliste nach. Wenn die Konserven lediglich das Obst und Gemüse, Wasser, Zucker, Glukosesirup bzw. Salz enthalten, können Sie die Konserven verwenden.

Auf Lightprodukte und kandierte Früchte sollten Sie verzichten, da diese Gluten enthalten können. Unverarbeitete Nüsse können Sie essen.

Enthalten Milchprodukte Gluten?

Milchprodukte sind von Natur aus glutenfrei. Wenn Sie glutenfrei essen wollen und nicht an einer Laktoseintoleranz leiden, können Sie Milch, Naturjoghurt, Butter-, Dick- und Sauermilch sowie Quark, Sahne, Schmand, Hüttenkäse, Kondensmilch und ähnliche Produkte guten Gewissens verzehren. Anders verhält es sich mit Lightprodukten und Milchprodukten, die Müslizusätze enthalten. Diese sind häufig glutenhaltig.

Fettreduzierte Käsesorten, geriebene Käsesorten und Käsewürfel enthalten oftmals Trennmittel, die glutenhaltig sind. Wenn Sie geriebenen oder gewürfelten Käse benötigen, schneiden oder reiben Sie ihn lieber selbst.

Ist Fleisch und Fisch beim glutenfreien Essen erlaubt?

Kaufen Sie frische und unpanierte Fleisch- und -Fischprodukte. Diese sind glutenfrei. Gewürzte oder panierte Produkte könnten unter Umständen glutenhaltig sein.

Für das glutenfreie Essen sind nur Getreideprodukte erlaubt, die als glutenfrei gekennzeichnet sind. Nutzen Sie Amaranth, Buchweizen, Mais, Reis, Hirse, Quinoa, Wildreis, Kicherebsen, Farinha, Kastanien und Traubenkernmehl oder Mehlsorten aus den genannten Produkten, um ihre Gerichte zu kochen.


Kommentar verfassen
Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Kauf
Abonnieren Sie den Newsletter und schicken Sie das Formular ab
3811 abonnieren
Coupon: