wordpress_post_view

Der Frizzante 2016 weiß hysteriefree vom Weingut Weiss

Feiertage sind immer ein willkommener Anlass, mit einem feinen Wein, einem Perlwein oder wie mit diesem Frizzante 2016 hysteriefree anzustoßen. Er ist natürlich vor allem für Genießer gedacht, die wegen einer Empfindlichkeit gegenüber Histamin bislang auf den Genuss verzichten mussten. Er schmeckt hervorragend fruchtig und frisch und ist natürlich nicht nur für einen besonderen Anlass geeignet.

Zu seiner Herstellung wurden Trauben verwendet, die von der Sorte Sämling 88 - auch als Scheurebe benannt - stammen. Die Scheurebe wurde aus einer unbekannten Wildrebe und dem Weißen Riesling gekreuzt und ist vor allem wegen ihrer natürlichen Süße sehr beliebt. Weil Herr Scheu erst beim 88. Versuch mit der Kreuzung zufrieden war, trägt sie ihren Namen. Außerdem wird für den Frizzante 2016 weiß Wein aus der Muskat-Ottonel verwendet. Sie wurde von Jean-Pierre Vibert im Jahre 1839 aus einem Sämling selektiert und besitzt ein ebenso feines, wie würziges Aroma nach Muskat. Diese beiden Sorten verleihen dem Frizzante seine ganz besondere Note, aber auch seine Exklusivität.

Er kann tatsächlich zu jeder Jahreszeit genossen werden, ob mit oder ohne besonderen Anlass. Im Sommer lässt er sich gut gekühlt auch bei warmen Temperaturen gut trinken. Er passt in dieser Jahreszeit zu frischen und leichten Speisen wie Salat oder Gegrilltem.

Frizzante Weingut Weiss 720
Jetzt aktuell passt er jedoch auch zu herbstlichen Speisen, wie beispielsweise zu Polenta-Kürbis-Ecken oder zu einer Vielzahl an Vorspeisen und anderen Hauptgerichten. Die optimale Serviertemperatur liegt bei 8° C. Er wird dann sein wunderbar fruchtiges und intensives Aroma offenbaren und durch seine natürliche und angenehm-leichte Süße für einen sehr angenehmen Genuss sorgen.

Alkohol: 11 %
Säure: 6,1 %o
Restzucker: 18,5 f/l
Histamin: 0,010 mg/l


Kommentar verfassen
Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Kauf
Abonnieren Sie den Newsletter und schicken Sie das Formular ab
3811 abonnieren
Coupon: