wordpress_post_view

Hühnerbrust auf italienischem Karotten-Kohlrabi Bett

Kaum ein anderes Sommergemüse ist so vielseitig wie der Kohlrabi. Genau wie Blumenkohl, Broccoli und die traditionellen Winterkohlsorten, gehört er zu der Familie der Kreuzblütler. Er ist reich an Nährstoffen, vor allem, wenn man ihn roh verzehrt. Das kann man tatsächlich aufgrund seines milden Geschmacks. Ob aus der Hand, wie einen Apfel, in leckeren Mischungen mit Obst oder eben als Gemüse zubereitet: Kohlrabi ist immer ein Genuss.

Kohlrabi enthält wertvolles Vitamin C, Eisen, Jod, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Dazu enthält er reichlich wichtige Ballaststoffe, die die Verdauung in Schwung bringen und unseren Darmbakterien einen guten Nährboden bieten.

TIPP: Nicht nur die Knollen des Kohlrabis können Sie in der Küche verwenden, auch die Blätter sind eine leckere Zutat für Salate und Gemüsegerichte.

Sommerlicher Genuss durch „Bella Italia“

Um unser sommerlich leichtes Rezept für 4 Personen zuzubereiten, waschen Sie zunächst 4 Hühnerbrust Filets, tupfen Sie mit Küchenpapier trocken und würzen sie mit Salz und Pfeffer. Erhitzen Sie 3 Esslöffel Öl in einer Pfanne und braten darin die Filets je 2 Minuten von jeder Seite scharf an. Danach reduzieren Sie die Hitze deutlich und garen die Brüstchen für weitere 20 Minuten. Am Ende beträufeln Sie sie mit einigen Spritzern Zitronensaft.

Schälen Sie zwei große Knollen Kohlrabi und legen das Blattgrün beiseite. Schneiden Sie die Knollen in dünne Stiftchen von ca. 4cm Länge. Verfahren Sie genauso mit 2 Bund frischen Möhren.
Nun können Sie 120g Mozzarella abtropfen lassen und auch in Streifen schneiden.
Waschen Sie einen Bund Basilikum und schütteln Sie ihn trocken. Hacken Sie das Kraut zusammen mit den Kohlrabiblättern in kleine Stückchen.

Pinienkerne sorgen für köstlichen Crunch

Nun rösten Sie 2 Esslöffel Pinienkerne vorsichtig in einer Pfanne trocken goldbraun an.
Nachdem Sie die Pfanne wieder frei haben, erhitzen Sie weitere 2 Esslöffel Öl darin und dünsten die Gemüsestreifen darin an. Wenn sie leicht zart werden, ist es Zeit das gehackte Grün und den Mozzarella dazuzugeben. Würzen Sie das Gemüse mit 2 Teelöffeln Honig, sowie Salz und Preffer.

Wenn alles gar ist, richten Sie zunächst das Gemüsebett auf vier Tellern an, legen die Filets darauf in die Mitte und bestreuen alles mit den gerösteten Pinienkernen.
BuonAppetito!

Kommentar verfassen
Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Kauf
Abonnieren Sie den Newsletter und schicken Sie das Formular ab