wordpress_post_view

Alternativen für Essig bei einer Histaminintoleranz

Wenn Sie unter einer Histaminintoleranz leiden, wird auch Essig für Sie ein Problem werden. Es gibt nicht viele Möglichkeiten, die milde Säure in Speisen zu bekommen. Aber beim Kochen auf Essig oder andere Säuerungsmittel zu verzichten ist schier unmöglich. Natürlich gibt es auch Rezepte ohne Essig, aber die Auswahl ist nicht groß. Auch für die Konservierung wird Essig benötigt. Ganz darauf zu verzichten ist schwierig. Doch welche Alternativen haben Sie mit einer Histaminunverträglichkeit?

Zitrone, Verjus oder Essig mit einem niedrigen Histaminwert?

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Zitrone kommt bei den meisten Betroffenen eher nicht infrage, da nicht alle die Zitrusfrüchte vertragen. Ob Verjus oder ein Essig mit einem reduzierten Histamingehalt ist meist eine Frage des Geschmacks. Verjus soll ohne Histaminwerte sein. Dabei ist das Produkt weit aus milder als Essig oder Zitrone. Verjus heißt übersetzt nichts anderes als grüner Saft und wird aus unreifen, grünen Trauben hergestellt. Seine Säure ist charakteristisch aber mild. Er eignet sich besonders für Salate, Marinaden und Vinaigrettes.

Essig mit niedrigem Histaminwert wird in einem aufwendigen Verfahren hergestellt und so von Histaminen befreit. Guter Essig mit niedrigem Histaminwert weicht vom Geschmack nicht viel von herkömmlichem Essig ab. Ein vollmundiger Charakter mit einer feinsäuerlichen Note ist für diese Essigsorten bezeichnend.


Kommentar verfassen
Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Kauf
Abonnieren Sie den Newsletter und schicken Sie das Formular ab
459 abonnieren
Coupon: