wordpress_post_view

Hochwertiger und selbst angesetzter Weinessig vom Winzer

Immer mehr Winzer ergänzen ihr eigentliches Angebot an Wein mit Produkten, die sie selbst auf der Basis von Wein herstellen. So kommt es, das neben Wein, Sekt oder Traubensaft auch Spirituosen, Essig und Balsamico in den Regalen stehen. Das begeistert natürlich alle, die als Feinschmecker stets auf der Suche nach neuen Köstlichkeiten sind, denn auch Essig und Balsamico können Delikatessen sein.

Der Rohstoff für den Weinessig

Der eigene Wein ist die beste Grundlage der Winzer für die Herstellung von Weinessig. Er sollte Alkoholwerte zwischen 8,5 %vol. und 13,5 %vol. aufweisen, die Restsüße ist gerade für Weinessig eine gute Basis, um einen vollmundigen Geschmack hervorzubringen. Auch beim Essig gilt, dass nur aus guten Basisprodukten ein gutes Endprodukt werden kann, ein fehlerhafter Wein kann also nicht noch zu etwas nutzen.

Die Weinsäure des Weins wird durch die Fruchtsäure in der Essigsäure überdeckt. Der Winzer Kaltenthaler produziert als Lohnveressiger Weinessig und insbesondere histaminfreien Essig. Er baut den Alkohol zu 94 % zu Essigsäure um und kann in wenigen Monaten wenigstens 250 Liter bis zur Abfüllreife produzieren. Dafür kann junger Wein, frischer Most oder alter Wein in Flaschen verwendet werden. Der Most sollte noch nicht angegoren sein und 50 mg/l schwefelige Säure vorweisen.


Kommentar verfassen
Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Kauf
Abonnieren Sie den Newsletter und schicken Sie das Formular ab
268 abonnieren
Coupon: