wordpress_post_view

Der Herbst ist da - bunte Wälder, Zeit der Ernte, Zeit der Weinlese

Der Herbst ist eine der schönsten Jahreszeiten. Die Wälder färben sich auch in der Heimat so schön bunt, dass man gar nicht mehr weit reisen möchte. Außerdem ist jetzt die Zeit der Ernte und damit auch der kulinarischen Genüsse. Überall leuchtet es in den typischen Farben - orange, gelb, rot und Brauntöne, grüne Variationen und dunkelblau. Dunkelblau? Ja, genau, denn der Herbst ist auch die Zeit der Weinlese. Für jeden Winzer ist die Weinlese der Höhepunkt im Jahr. Jetzt kann er im wahrsten Sinne des Wortes die Früchte seiner Arbeit ernten.

Cortar un racimo de uvas, vendimia

Von September an werden je nach Sorte die Trauben geerntet. Es beginnt meist mit Rivaner, gefolgt von Dornfelder, Weißburgunder, Chardonnay, Riesling und andere. Die frühen Sorten sind die Ersten, aber es gibt keinen festen Plan, denn es kommt auf jede Lage an, wann der optimale Zeitpunkt für die Lese ist. Das Jahr 2015 war allgemein heiß und trocken, das tut vor allem den roten Rebsorten gut. Da im vorigen Jahr weniger produziert werden konnte, sind die Keller schon recht leer geworden. Vielleicht ist es wie ein kleiner Ausgleich, dass jetzt schon mit der Lese begonnen werden konnte. Und noch etwas ist ein Pluspunkt: Das trockene und heiße Klima ist eine tolle Ausgangslage, den Rotwein und Weißwein mit einem höheren Alkoholgehalt auszubauen. Es dürfte also mehr Reserveweine geben, als sonst.

Die Zeit der Weinlese in Österreich - Zeit für Urlaub

Die Zeit der Weinlese ist nicht nur die Zeit vieler Arbeit, sondern auch die Zeit vieler Feste. Wer jetzt nach Niederösterreich reist, kann dort wie anderswo seine Hilfe bei der Weinlese anbieten und ist damit mitten im Geschehen. Wer anreist, um Urlaub zu machen, kann gerade jetzt im Oktober an Kellergassenfesten, Jungweinverkostungen, Weintaufen oder Erntedankumzüge erleben. Und es bleibt nicht nur beim Wein probieren, natürlich gibt es dazu auch all die Leckereien aus der österreichischen Küche. Von den einfachen, aber guten und deftigen Mahlzeiten bis hin zu feinen Degustationsmenüs ist alles erhältlich.

Österreich bietet sich immer wegen seiner kulturellen und landschaftlichen Vielfalt an. Aber gerade im goldenen Herbst scheint es so, dass das Land sich noch mehr in den Mittelpunkt stellt und das zu Recht. Das UNESCO-Weltkulturerbe Wachau ist genau die richtige Landschaft für Erlebnisurlaub. Wandern, Radfahren, entdecken und genießen. Krems und die Altstadt locken zum Bummel und wer in die Zeit der Historie eintauchen möchte, macht einen Abstecher zur Ruine Bernstein. Oder wie wäre es mit einer Schifffahrt über die Donau? Romantischer geht es kaum und eines wird überall zu finden sein: Der Wein!

Die Weinlese in den Regionen Österreichs

Mittlerweile hat die Weinlese in allen österreichischen Weinanbaugebieten begonnen. Am Neusiedler See ist die Lese der Most- und Sturmtrauben (dt. Federweißer) zu Ende. Im Burgenland, in Niederösterreich und in der Steiermark ist die Weinlese seit der zweiten Septemberhälfte in vollem Gange. Dazu zählen natürlich auch die Weinreben der Winzer, die wir auf Histavino vorstellen. Ob der Winzer Weiss in Gols, Rainer Allacher in Mönchhof oder der Winzer Hareter aus Weiden am See und der Winzer Schmid aus Niederösterreich. Alle sind jetzt mit der Weinlese 2015 beschäftigt oder verarbeiten die gelesenen Trauben bereits auf ihren Höfen. Wir dürfen gespannt sein, was sie aus den diesjährigen Beeren wieder herausarbeiten und freuen uns im nächsten Frühsommer auf eine erste Prognose.


Kommentar verfassen
Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Kauf
Abonnieren Sie den Newsletter und schicken Sie das Formular ab
167 abonnieren
Coupon: