wordpress_post_view

Histaminfreier Wein aus Deutschland

Obwohl die Anzahl histaminintoleranter Menschen stetig zunimmt, gibt es noch keine gesetzlichen Grenzwerte, was den Histamingehalt in Nahrungsmitteln und Getränke angeht. Insbesondere was Weine angeht, die je nach Sorte besonders hohe Werte aufweisen, haben die Hersteller jedoch mittlerweile reagiert und bringen histaminarme, bzw. histaminfreie Weine in Umlauf.

Wann ist ein Wein histaminfrei?

So wie es keine Grenzwerte nach oben für den Histamingehalt gibt, so gibt es auch keine Bestimmungen, wann ein Wein als histaminfrei bezeichnet werden kann. Histaminfreie Weine aus Deutschland werden daher mit möglichst geringen Gehalten produziert, dazu werden spezielle Produktionsverfahren angewandt. Die Ausgangsbasis bilden dabei generell saubere und gesunde Trauben, denn diese enthalten von Haus aus erst einmal kein oder kaum Histamin.

Je nach Hersteller deklarieren Deutsche Winzer ihre Weine ab einem Gehalt von 0,1 bis 0,25 mg pro Liter Wein als histaminfrei.

Verträglichkeit von histaminfreien Weinen

Auch wenn histaminfreier Wein aus Deutschland als gut verträglich bei Histamintoleranz gilt, muss jeder Betroffene für sich selbst testen, ob dies auch auf ihn zutrifft. Die Toleranzgrenzen sind extrem unterschiedlich, in Verbindung mit weiteren Histaminliberatoren kann auch histaminfreier oder sehr histaminarmer Wein Unverträglichkeitsreaktionen auslösen. Das bedeutet: Auch wenn der Histaminwert auf dem Wein angegeben und sehr niedrig ist, besteht keine 100%-ige Garantie, dass das Getränk ohne die typischen Symptome bei Histaminintoleranz vertragen wird.


Kommentar verfassen
Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Kauf
Abonnieren Sie den Newsletter und schicken Sie das Formular ab
358 abonnieren
Coupon: