wordpress_post_view

Histaminfreier Wein – welcher passt zu welchem Essen?

Zu jedem Essen wird gerne auch ein passender Wein empfohlen. Die starren Regeln, dass Weißwein zum Fisch und Rotwein zu kräftigem Fleisch passen würde, sind mittlerweile veraltet. Dank der großen Kunst der Winzer und der Vielfalt der Weinsorten können auch Menschen mit einer Histamin-Intoleranz einen perfekt zum Essen passenden Wein genießen. Der persönliche Geschmack sollte aber dabei immer im Vordergrund stehen, denn sowohl essen wie auch Wein trinken sind ein Genuss!

Rotweiß oder Weißwein – welcher passt zum Menü?

Essen hat nicht nur etwas mit dem persönlichen Geschmack zu tun, es hängt auch von den Jahreszeiten ab, welche Gerichte bevorzugt werden. Das ist ebenso ein Kriterium für die Auswahl von Wein wie die Speise selbst. Bei sommerlich heißen Temperaturen wird ein frischer Salat mit Geflügel zum Genuss. Dazu passt hervorragend ein optimal gekühlter, spritziger Weißwein oder ein leichter Roséwein. Im Winter besteht der Salat aus ganz anderen Zutaten als im Sommer. Nun sind auch Bitterstoffe zu schmecken, denn Wintersalat ist immer robuster im Geschmack.

Jetzt im Winter stehen deftige Gerichte auf dem Tisch. Sehr gerne sind das kräftige Eintöpfe aus Wurzelgemüse, Suppen mit Einlagen oder Fleisch, das zu deftigem Gulasch oder Braten hergerichtet wurde. Jetzt passt ein Rotwein mit ausgeprägtem Tannin und spätestens an dieser Stelle winken Menschen mit einer Histaminintoleranz ab. Rotwein ist für sie der unverträglichste Wein, wenn er nach der klassischen Methode ausgebaut wurde.

Histaminfreier Wein – zu jedem Menü den richtigen finden

Damit Sie einen Rotwein zum deftigen Essen oder zum Feierabend mit einem Snack genießen können, bieten einige Winzer histaminfreien, oder histaminarmen Wein an. Schon bei der Auswahl der Trauben wird sehr genau auf Qualität geachtet. Histamin bildet sich erst bei der Gärung der Trauben und wird für histaminfreien Wein durch eine spezielle Bearbeitung herausgefiltert.

Bei den roten Reben werden gerne Merlot oder Blaufränkisch ausgewählt, um in einem Barrique zu reifen und als fruchtiger Wein mit der typischen Holznote und milden Tanninen in Flaschen gefüllt zu werden. Diese Rebsorten passen hervorragend zu gebratenem Fleisch von Rind, Schwein oder Wild. Aber auch würzige Käse werden gerne dazu serviert, um das Menü abzuschließen.

Auch der Zweigelt oder der Blauburger und der Cabernet Sauvignon sind Rebsorten, die zu histaminfreiem, rubinrot funkelndem Rotwein verarbeitet werden, meistens als eine Cuvée. Je nachdem, welches Verhältnis ausgewählt wurde, können Aromen von dunklen Früchten oder bitterer Schokolade für lebendige Struktur sorgen.

Für Weißwein Liebhaber oder wenn es zum Menü passen soll, steht der Silvaner zur Auswahl. Er lässt sich hervorragend zu hellem Fleisch trinken, ein Weißwein, der besonders ausgeglichen und zurückhaltend schmeckt. Er ist auch perfekt zu Gemüse und passt ebenso zu einem Fischgericht, wenn es gedünstet und nicht gebraten wurde.


Kommentar verfassen
Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Kauf
Abonnieren Sie den Newsletter und schicken Sie das Formular ab
4610 abonnieren
Coupon: